Bürgerbegehren
jetzt unterstützen

Nachrichten-Archiv:
Aktuellere News

Alle neuen Nachrichten finden Sie auf unserer Hauptseite.

25.09.2021 - Ordentlich was los auf dem Grünen Markt

Heiße Phase im Wahlkampf zur Bundestagswahl; heiße Phase des Bürgerentscheids zum MSC-Trainingsgelände; wärmere Temperaturen als an den Vortagen => der heutige Samstag lockte noch einmal viele Bürgerinnen und Bürger auf den Grünen Markt.
Vom Bürgerbegehren Überzeugte trugen sich schnell in den Unterschriftenlisten ein, mit zu Überzeugenden führten wir einige Gespräche. Hierfür nehmen wir uns immer wieder gerne Zeit, um unsere Positionen zu erläutern.
Am Stand geäußerte Kritik nehmen wir gerne an, setzen uns damit auseinander und stellen fest: Auf unserer Unterschriftenliste verwenden wir exakt die Worte des Beschlusses zur Änderung des Flächennutzungsplanes und die rote Fläche auf unseren Karten umfasst genau das Gebiet, dass die Stadt selbst ausweist.

Für einen weiteren sachlichen Austausch stehen wir allen Bürgerinnen und Bürgern gerne zur Verfügung. Nächsten Samstag zum Beispiel: ab 9 Uhr auf dem Grünen Markt.
16.09.2021 - keine gute Presse für Kaltenkirchen - wir bieten da was an

Am Montag berichtete die Segeberger Zeitung vom "Flächenfraß in Segeberg" und schrieb, dass Kaltenkirchen "voll" sei.*
Am Dienstag ging es um "heiße Tage" und Extremwetter und dass es "auf der Achse Kaltenkirchen - Henstedt-Ulzburg" durch "starke Versiegelung (...) erst kürzlich Überschwemmungen nach Starkregen gegeben" habe.**
Donnerstag war im Artikel über die Innenstadtveränderung schließlich zu lesen, dass "Kaltenkirchen von 2015 bis Ende 2020 um 12,5 Prozent an Einwohnern zugelegt habe".*** Dieses Wachstum übersteigt unseren Recherchen nach das Wachstum des gesamten Umlandes um ein Vielfaches.

Das Bürgerbegehren gegen das geplante Baugebiet schließt alle diese Punkte ein: die Verlangsamung des Stadtwachstums und des Flächenfraßes geben Zeit, um die Infrastruktur an das überproportionale Wachstum der letzten Jahre anzupassen und Flächen zu erhalten, auf denen der Niederschlag versickern kann, statt ihn aus Häusern und Kellern zu pumpen.
Immer mehr Einwohner entwickeln anscheinend ein Bewusstein für diese Themen. Dementsprechend war der Zulauf auf dem Grünen Markt heute wieder sehr erfreulich. Unsere neuen Banner waren bereits vom Markt aus zu sehen und sorgten für zusätzliche Interessierte.

Sie finden auch, dass man etwas gegen die berichteten Themen aus der Segeberger Zeitung tun muss? Unterstützen Sie das Bürgerbegehren mit Ihrer Unterschrift! Kommen Sie am Samstag (25.09.) ab 9 Uhr auf den Grünen Markt an unseren Stand oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie selbst in Ihrer Nachbarschaft Unterschriften einsammeln möchten oder andere Ideen haben.

Quellen:
*Segeberger Zeitung 13.09.21 Seite 25
**Segeberger Zeitung 14.09.21 Seite 23
***Segeberger Zeitung 16.09.21 Seite 26

16.09.2021 - Überraschende Kreativität - ein großes Danke an alle Unterstützer

In den letzten Tagen haben wir viel Zuspruch zum Bürgerbegehren erhalten. Spontan erklärten sich Nachbarn bereit, ebenfalls Unterschriften zu sammeln.
An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön, dass Sie uns alle so toll unterstützen. Stellvertretend möchten wir hier einmal zwei kreative "Sammelstände" zeigen, über die wir uns besonders gefreut haben. Weiter so!
Sie haben auch kreative Ideen, wie Sie das Bürgerbegehren unterstützen können oder wollen einfach mit Ihrer Unterschrift helfen? Kommen Sie am Samstag (18.09.) ab 9 Uhr auf den Grünen Markt an unseren Stand oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
12.09.2021 - gute Gespräche, viele Unterschriften - das war der 1. Stand auf dem Grünen Markt

Gestern bauten wir erstmals unseren Pavillon auf dem Grünen Markt auf und kamen mit vielen Kaltenkirchenern ins Gespräch. Meistens musste wenig Überzeugung geleistet werden, um eine Unterschrift für das Bürgerbegehren zu erhalten - einige Besucher waren nur wegen der Initiative zum Markt gekommen.
Unsere "I LOVE Kaki"-Buttons wurden gerne angenommen, auch von Stadtvertretern, mit denen wir uns in guten Gesprächen ebenfalls austauschten. Wenn wir uns gemeinsam für ein l(i)ebenswertes Kaltenkirchen einsetzen, können letztendlich alle davon profitieren.

Samstag (18.09.) schon was vor? Verbinden Sie Ihren Marktbummel mit einem Besuch an unserem Stand. Ab 9 Uhr sind wir wieder vor Ort.
10.09.2021 - Nach 15 Minuten Starkregen: erneut sind die Wiesen überspült und das Wasser drückt aus den Gullis hoch

Erneut standen heute nach nur wenigen Minuten Starkregen die Wiesen des geplanten Baugebiets unter Wasser. Auf den Straßen drückte das Wasser aus den Gullis heraus.
Mit unserem Bürgerbegehren gegen das Baugebiet verhinden wir auch eine weitere Versiegelung der Flächen in diesem Bereich der Stadt.

Morgen (11.09.) stehen wir ab 9Uhr auf dem Grünen Markt für einen Austausch zur Flächenversiegelung und anderen Themen zur Verfügung. Und Ihre Unterschrift für das Bürgerbegehren nehmen wir dort auch gerne entgegen.
03.09.2021 - Anmeldung des Bürgerbegehrens am Rathaus mit Bürgermeister Hanno Krause

Heute um 13Uhr hat Bürgermeister Hanno Krause die Anmeldung des Bürgerbegehrens vor dem Rathaus entgegen genommen. Im Beisein von Segeberger Zeitung und Umschau tauschten die Initiatoren des Bürgerbegehrens und ca. 20 weitere Bürger:innnen die Standpunkte aus.
Die ersten Unterschriftenlisten füllten sich schnell und einige Teilnehmer deckten sich mit Flyern und leeren Unterschriftenlisten ein, um in der Nachbarschaft auf die Initiative aufmerksam zu machen.

Haben auch Sie Interesse uns zu unterstützen? Kommen Sie am 11.09. ab 9Uhr auf den Grünen Markt und besuchen Sie uns an unserem Stand oder informieren Sie sich hier wie Sie mitmachen können.

01.09.2021 - Bürgerbegehren startet - Freitag Pressetermin vor dem Rathaus

Am Freitag (03.09.21) um 13Uhr wird der Start des Bürgerbegehrens bei der Stadt Kaltenkirchen angemeldet; Treffpunkt: Rathaus. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen, vor Ort dabei zu sein.

In den nächsten Monaten werden wir die erforderlichen Unterschriften sammeln, um die Stadtvertretung davon zu überzeugen, von ihrem Vorhaben abzusehen oder alle Kaltenkirchener:innen in einem Bürgerentscheid abstimmen zu lassen.

Unterstützer unserer Initiative sind immer willkommen. Sei es mit einer Unterschrift für das Bürgerbegehren, beim Flyerverteilen, usw. Mehr dazu gibt es hier

Gleich notieren: Am 11.09.2021 stehen wir ab 9 Uhr auf dem Grünen Markt. Kommen Sie gerne vorbei. Bis dahin können Sie sich auf unserer heute erweiterten Website über das Bürgerbegehren informieren.
27.08.2021 - die Sommerpause ist vorbei ...

... und wurde gut genutzt: In Kürze geht es los ...
26.06.2021 - Wir sind online

Vor wenigen Wochen haben sich Kaltenkirchener Bürger:innen zusammengefunden, um ein Bürgerbegehren zu initiieren. Das Ziel ist, dass die Änderung des Flächennutzungsplans für die Grünfläche zwischen Radensweg und Wiesendamm zurückgenommen wird.

Seitdem haben wir uns u.a. mit dem Prozess des Bürgerbegehrens auseinandergesetzt, unsere Argumente ausgearbeitet und eine Unterschriftenliste erstellt. Ein erster Austausch mit der Kommunalaufsicht führte bereits dazu, dass die Kommunalaufsicht den Bau- und Umweltausschuss der Stadt Kaltenkirchen mitgeteilt hat, dass sie von unserer Initiative um Beratung gebeten wurde (Quelle Bericht des Bürgermeisters im Bau- und Umweltausschuss vom 07.06.2021).

Seit heute ist unsere Website online, die aktuell nur wenige Informationen enthält und zum Start des Bürgerbegehrens erweitert wird. Wir freuen uns über den vielen positiven Zuspruch der letzten Wochen und halten Sie an dieser Stelle über unsere Tätigkeiten auf dem Laufenden.